Isaka Style Japan

KIRAKU-za

Mitglieder, die über große Fähigkeiten verfügen und sich seit Jahren in der Gruppe nach oben arbeiten, werden Teil von KIRAKU, einer Untergruppe für die ranghöchsten Mitglieder. Diese herausragenden Musiker geben regelmäßig Konzerte in vielen Ländern und spielen eine wichtige Rolle als Lehrer für die Ausbildung der 200, in der Gruppe vertretenen, Schüler.

KIKOH-kai 

Der Kikoh-kai ist eine Gruppe, in der Spieler vom Kindergarten-alter bis zu Senioren vertreten sind. Sie lernen das Tsugaru Shamisen von den Lehrern von Kiraku. Die Gruppe ist über Japan verteilt, von Tokio, Kanagawa bis Hiroshima und darüber hinaus. Als Japans größte Tsugaru-Shamisen-Gruppe sind sie bekannt für ihre großartigen und leidenschaftlichen Konzerte mit einer sehr hohen Anzahl von Musikern.

MUGEN-juku 

In der Tsukuba University in Ibaraki Japan existiert die Gruppe Mugen-juku, die seit 24 Jahren besteht und stark an Kiraku gebunden ist. Seine Schüler lernen Shamisen, japanische Trommeln, Tanz und Koto von den Lehrern von Kiraku. In ihren Auftritten spielen sie traditionelle Musik von den Südokinawa-Inseln bis Nord-Hokkaido, mischen aber auch gerne moderne Musik und europäische Instrumente miteinander.  Die Gruppe ist Gewinnerin eines Gruppenturniers im Jahr 2012, das zusammen mit 20 Studenten gespielt wurde, und die 3. Gewinnerin eines Volkstanzwettbewerbs in Hirosaki im vergangenen Jahr, an dem viele professionelle Tanzgruppen aus ganz Japan teilnahmen. Dieses Jahr ist das 25-jährige Jubiläum dieser Gruppe. Durch diese Gruppe wurden bisher insgesamt 600 Schüler ausgebildet, von denen etwa 20 einen Abschluss als Lehrer haben. Diese Gruppe hat Konzerte in vielen verschiedenen Ländern wie Taiwan, Kanada, Mexiko und auch hier in der Schweiz gegeben.

Copyright© 2016 Ko-kiraku, all right reserved

  • Facebook
  • Instagram